PRUSAKI CORPS

– english version see below –

Wie können wir, indem wir uns bewegen, eine Bewegung werden, die die Macht lächerlich macht?

PRUSAKI CORPS ist eine post-humane kollektive Identität, die sich auf die Gruppe und auf jedes ihrer Mitglieder bezieht, während diese sich in PRUSAKI CORPS Aktivitäten engagieren. Die Interventionspartitur der wimmelnden bunten Plage – sog. „Tentakuläre Interruptionen“ – stellen den Körper als Agens der Rebellion in den Mittelpunkt und bringen kritische Verdauungsprozesse im Hinblick auf gesellschaftliche Machtstrukturen in Gang. Denn was schädlich oder gar toxisch ist, muss ausgeschieden werden.

Die parasitäre Spezies tauchte erstmalig im Rahmen von Moving the Forum im 4. Kapitel „Interacting“ auf. Schritt für Schritt wird sich die tentakuläre Bewegung PRUSAKI CORPS ausweiten, um die Zersetzung toxischer Machtstrukturen weltweit zu erreichen.

.

.

How can we, by moving, become a movement that laughs power out of court?

PRUSAKI CORPS is a post-human collective identity that refers to the group and to each of its members as they engage in PRUSAKI CORPS activities.
The intervention score of the teeming colorful plague – so-called „Tentacular Interruptions“ – focusses on the body as an agent of rebellion and undertakes a critical digestive process that challenges power structures. What is harmful or even toxic must be excreted.

The parasitic species first appeared as part of Moving the Forum within Chapter 4, „Interacting.“.
Step by step PRUSAKI CORPS will extend its tentacular movement to achieve the decomposition of toxic power structures worldwide.

.

.

Umsetzung & Aktionen/realization & actions: PRUSAKI CORPS

More infos here and here!

Die Vorrecherche zu diesem Projekt wurde ermöglicht durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin.

©susaso 2022